Mozart-Requiem in St. Ludwig

Am Karfreitag gab der Konzertchor LGV zusammen mit dem Jugendchor sein drittes und somit letztes Konzert in der Konzertsaison 2018/2019 in der restlos ausverkauften Kirche St. Ludwig in Nürnberg.

Zunächst trat der Jugendchor mit Pergolesis „Stabat Mater“ auf, unter der Leitung von Klaus Bimüller und begleitet von Mitgliedern der Staatsphilharmonie Nürnberg. Die Nürnberger Nachrichten konstatierten dem Jugendchor große Klarheit und Transparenz sowie eine blitzsaubere Höhe mit reinen Vokalfarben.

Nach der Pause stand Mozarts „Requiem“ mit dem Konzertchor LGV unter der Leitung von Tarmo Vaask an, ebenfalls begleitet von der Staatsphilharmonie.


Der Chor präsentierte sich von seiner besten Seite und überzeugte mit feinen dynamischen Abstufungen. Als Solisten waren wieder einmal Corinna Schreiter (Sopran) sowie Constanze Grob (Mezzosopran), Sebastian Köchig (Tenor) und Alexander de Paula (Bass) mit dabei.

 

Sehen Sie sich hier ein paar Impressionen des Konzerts an: